Kirchenmaler*in

Wir tragen die Vergangenheit in die Zukunft.

Ausbildung

icon_mitbringen

Was sollte ich mitbringen?

  • Begeisterung für Kunst- und Kulturgeschichte
  • Schwindelfreiheit
  • Ausdauer, Sorgfalt und Zuverlässigkeit
  • Gespür für Farbharmonie, Schönheit und Ästhetik
  • Kreativität
  • Keine Berührungsängste mit Dreck und Baustelle
  • Flexibilität, Kooperationsbereitschaft
  • Handwerkliches Geschick und Verständnis für technisch-künstlerische Zusammenhänge
  • Gerne im Team arbeiten und Verantwortung übernehmen
  • Freude an selbständigem Arbeiten
icon_lernen

Was lerne ich?

  • Gestaltung von Wandoberflächen in illusionistischen Maltechniken
  • Imitation von edlen Hölzern, Marmor und edlen Brokatstoffen
  • Vergoldungs- und Verzierungstechniken
  • Konservieren und Restaurieren im sakralen und profanen Bereich
  • Oberflächenveredelung auf Holz, Putz und Maluntergründen
  • Historische und moderne Farbmittel und Techniken
  • Arbeitsabläufe planen und dokumentieren
  • Toleranz und Respekt
  • Selbstorganisation
icon_zukunft

Wie könnte ich mich weiterbilden?

Fakten

Vorbildung
Mittelschulabschluss 
Dauer
3 Jahre 
Gehalt
Ausbildungsvergütung ab 550 €
Die Angaben können je nach Ort und Betrieb abweichen.

Ansprechpartner
Fr. Mende, Zi. M1.01.109
+49 89 233 34 913
ingeborg.mende@muenchen.de

Infos

Video abspielen

Einblicke in die Ausbildung zum/zur Kirchenmaler*in.

Scroll to Top